Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 18:27  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 356 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste
 Es begann vor einer langen Zeit... 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 127
Geschlecht: männlich
Highscores: 2
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Was redest du da für einen Unsinn Frau, bin ich den NIEMAND??? Mach sie Suppe, das feuer hab ich doch schon längst gemacht.

Ach mit dir kann man ja nicht reden, dich seh ich jeden tag und du bist auch immer da bei mir.

Ich glaub es ja nicht, was ist den im moment dein Problem, sonst hast du doch immer die einsamkeit mit mir genossen. Shazira wir werden bestimmt bald wieder Menschen begegnen.

Shazira stellt den Topf mit der Suppe auf´s Feuer und tut noch ein paar Kräutern mit rein, die sie aus ihrem Lederbeutel zieht.
Ich liebe sie von ganzem Herzen und Danke Gott dafür das sie mein ist. Sie ist so klug und kennt sich mit den Pflanzen und Kräutern so gut aus. Sie hat schon manch leckeren Tee daraus gemacht. Wir werden hier erst einmal für ein paaar Tage in diesem Wald rasten.

_________________
Wer kennt es nicht das Gefühl, wenn die Angst dich Beschleicht,
aus dem Hinterhalt ein Ahnungsschauer dich Zittern läßt.

Ich kann mich in den Schatten verbergen, Halunken gebt Acht, ich könnte eines Tages in Eurem Stehen.......


21. Jul 2013, 19:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Es war äuserst amüsant, die Veränderung an Yolay zu beobachten. Vom großspurigen Kampfzwerg zum unterwürfigen kleinen Bruder. Mir gegenüber war Yolane äuserst herzlich. Ehe ich mich wehren konnte hatte ich einen Humpen Bier und eine knusprige Hühnerkeule in den Händen. Ich hatte vorher noch nie bewußt eine Zwergin gesehen. Rein äuserlich war sie von einem männlichen Zwerk kaum zu unterscheiden. Lediglich die Zöpfe in Haar und Bart waren kunstvoller verziert als bei Männern....

Offenbar waren sich die beiden unschlüssig, wohin ihre Reise führen sollte.


Vergiss es Yolay. Hier im grasland werden wir sicherlich keine Zwergensiedlung finden. Wir sollten uns viel mehr wieder Richtung Praios bewegen....da gibt es Siedlungen.

Wenn du meinst, Yolane. Ich werde dann schonmal den Wagen beladen.

Da hätte ich einen Vorschlag. Wir kommen ja gerade von dort. Yolay hat mir unterwegs erzählt, das ihr eine kleine Schmiede auf eurem Wagen habt. Dort im Waldland gibt es viele Holzfäller, Waldläufer und Jäger. Die wissen alle einen guten Schmied zu schätzen. Auserdem habe ich auf der Jagd zwei verlassene Stollen gefunden. Ich kenne mich damit nicht aus, aber vielleicht gibt es dort noch irgendwelche Metalle, die ihr gebrauchen könntet

Yolane schien sehr interessiert.

Hmmm, klingt interessant. Weist du, das mit dieser Misionsreise war eigentlich eine komplette Schnapsidee. Wo soll es hier bitte eine Siedlung der Zwerge geben, die auf eine Ingerimsgeweihte warten....warum also nicht lieber ehrlichem Broterwerb nachgehen?

Dort wo wir übernachtet haben gibt es eine Hütte im Wald, und viel Platz. Wir können die Leute dort ja mal fragen, ob ihr Euch dort erst mal niederlassen könnt.

Also Yolay, Du hast es gehört! Alles aufladen, wir ziehen los!


21. Jul 2013, 20:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 67
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Hektor!!!

HEKTOR!!!!

Wo steckt mein nichtsnutziger Sohn schon wieder....

Nichts bleibt einem erspart...
Diener die keine Anweisung verstehen...
Einen Sohn, faul wie 3 Wochen altes Obst...

Und zu all dem schwinden mein Kräfte nach dem Vollmond immer... für einige Tage...


Hektor!!

Ein rumpeln in der Küche...

Eine Küchenmagd rennt an mir vorbei, und sich die Arme vor Ihren nackten Oberkörper....

ich gehe in die Küche...


Ja Papa???

Wie oft habe ich Dir schon gesagt, das Du die Küchenmädchen in ruhe lassen sollst!

Tschuldigung....

Mach Deine Hose zu...

Dann nimm Dir ein paar Männer und reite in den Wald, finde das Mädchen und bringe es UNVERLETZT her...

Hast Du mich verstanden?

Ja Papa....

Dann auf, beeil Dich, solange Sie noch in dem Wald ist...

Sohn!!!

Ja?

Vergiss nicht wieder Deine Waffen...

Oh... danke Papa....

Wen ich nur mein Schloss verlassen könnte...

_________________
Ich habe kein Gesicht, den ich habe viele.....
Ich habe keine Stimme, ich Spreche mit allen....


22. Jul 2013, 10:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich freu mich so für Euch...
Ich kann nicht anders und umarme Geist, gebe Ihn ein Bussy auf die Wange, und umarme Tanamy, und küsse Sie auf Ihre Lippen...

Und? hat er Dir jetzt schon einen Antrag gemacht? flüstere ich in Ihr Ohr...

Psst... nicht so laut... flüstert Tanamy zurück...

Geist, ich glaube wir brauchen noch mehr Feuerholz, könntest Du Dich darum kümmern?

Etwas vor sich hin brummend nimmt er die Axt und geht in den Wald um Holz zu holen...

Nun erzähl schon...

Da gibt es noch nicht viel zu erzählen...
Es war ja das erste Gespräch, das wir nach all den Jahren hatten. Wir sagten uns gegenseitig, das wir uns Lieben, mehr aber auch nicht.

Wir sollten es jetzt auch nicht überstürzen.

Aber....


Aber?

aber ich hätte sofort JA gesagt, hätte Geist mich gefragt....

Ich freue mich für Dich...Ich drücke Tanamy zärtlich an mich, streichle Ihr ober Haar und Rücken...

Auch wen ich nicht mein Glück mit Ihr finde, so sorge ich dafür das Sie Ihr Glück mit Geist findet...


Es ist noch soviel Fleisch von Herr Yolay und Herr Ninoa da...
Wir sollten uns wohl darum kümmern...

Das Räucherfleisch dauert noch, doch das Frühstück von Herr Yolay lang noch für uns alle für das Abendessen...
So machen wir uns an die Arbeit die Küche wieder in Ordnung zu bringen...


22. Jul 2013, 10:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 127
Geschlecht: männlich
Highscores: 2
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
In der Nacht wache ich durch geräusche auf. Es könnte ein Puma in unserer Nähe sein. Shazira schläft, aber sie ruck und zuckt dauernd... Wenn ich doch nur das Geld für einen Arzt hätte. Es kann doch nicht sein, das sie nie wieder so werden sollte wie früher!!!!!

oh mein armes Weib. Da beißt sie so ein komischer Wolf und jetzt haben wir diesen Salat

_________________
Wer kennt es nicht das Gefühl, wenn die Angst dich Beschleicht,
aus dem Hinterhalt ein Ahnungsschauer dich Zittern läßt.

Ich kann mich in den Schatten verbergen, Halunken gebt Acht, ich könnte eines Tages in Eurem Stehen.......


31. Jul 2013, 12:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 137
Geschlecht: weiblich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Dieser Ninoa scheint ja ein netter Kerl zu sein. Auf dem Weg zum Waldlager unterhalten wir uns über dieses und jenes....Yolay führt den esel, der den Wagen zieht, und wir kommen gemächlich voran. Gegen abend erreichen wir das Waldland, und beschliesen hier zu übernachten. Schnell ist ein Feuer entzündet, und schon bald umgibt uns der Duft von gebratenem Speck. Was für ein Glück, das wir so reichlich Vorräte dabei haben. Wir wechseln uns mit den Wachen ab, und nach einer ereignislosen nacht brechen wir im Morgengrauen auf. Ninoa führt uns, und nach etwa zwei Stunden, die Praiosscheibe erschien gerade am Himmel, erreichten wir die Hütte. Scheinbar schliefen alle noch....

Da hatte Yolay wieder einen seiner "genialen" Einfälle....ich erkenne das immer an seinem etwas irren grinsen....

Er griff an seinen Gürtel, nahm sein Horn, und sties mehrmals kräftig hinein.

_________________
Die Mächte der Natur können Dein Freund sein, und Freunde helfen beim Kampf gegen das Böse...


1. Aug 2013, 17:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Als gegen Abend noch keiner unserer neuen Freunde zurückgekommen war, habe wir dann zu dritt zu Abend gegessen...

Die Sonne ging unter und die Sterne kamen hervor...

Tanamy und Jun überredeten mich, mit Ihnen auf das Dach zu klettern, um die Sterne zu beobachten.

Ich kletterte als erster auf das Dach, un zu schauen, ob es uns überhaupt aushält...


Es schaut gut aus!

Tanamy kommt mit einem Seil in der Hand die Leiter herauf...

Hier mein Starker Mann zieh mal....

Was?

Einfach nur rauf ziehen..

Ich ziehe das Seil, und was auch immer noch mit dran hängt nach oben...

Ein Korb mit einer Decke darauf... kommt zum vor schein


Was hast Du den vor?

Nix...Ich finde es einfach schöner auf einer Decke zu sitzen, etwas Obst zu essen, und bei einem Glas Wein die Sterne zu genießen...

Es war ganz still, so konnte ich aus der ferne das Mitternachtsläuten aus der Stadt hören.
Die beiden Mädchen sind eingeschlafen, lag es am Wein, oder meinen langweiligen Geschichten...

Ich wurde durch das Knurren von Argo geweckt...

Ich schaue mich um, es ist kurz vor Morgendämmerung...


Was hast Du mein Freund?

Aus dem Wald ist nun leises geklapper von Metall zu hören...

Hier irgendwo muss es doch sein...
Ihr 5 geht da lang.... Ihr 5 geht dort lang und Ihr 10 Nichtsnutze kommt mit mir...
ist es leise aus der ferne zu hören...

Hey Ihr zwei aufwachen...
Seit leise, ich glaube wir bekommen unangenehmen Besuch...
Geht nach unten, Packt schnell zusammen was Ihr für einen Kampf braucht!

Wir werden versuchen Ihnen aus den Weg zu gehen, es scheinen 21 Leute zu sein, die können wir hier am Haus nicht alleine Überwältigen...

Etwa eine halbe Stunde von hier ist eine Höhle, dort werden wir uns verstecken, sollten sie uns da finden, können immer nur ein oder zwei Gleichzeitig durch den Eingang, und wir haben eine Chance uns zu wehren...

Schnell sind wir aufgebrochen, Jun scheint es aufregend zu finden, aber Tanamy sieht man Ihre Angst an.Ich nehme Sie an die Hand und führe Sie zur Höhle...

Es riecht zwar etwas streng, aber es wird gehen...
Geht weiter in die Höhle hinein, versteckt Euch hinter den Felsen...

Wir werden Dir helfen, nicht war Tanamy, dafür haben wir doch trainiert...

Bleibt aber trotzdem hinter mir und Argo!

Es dauert knapp eine Stunde, dann sind Sie zu sehen...

Dort oben Meister, in der Höhle da gehen die Spuren hin...

Na dann los, holt Euch das Mädchen... Aber ohne einen Kratzer, das will Papa so...!!


2 der Kerle gehen in die Höhle, ein dritter wartet draußen...
Argo und ich ringen schnell die 2 zu Boden, der dritte läuft schreiend weg, als er uns sieht....


AHHHHH...... DER GEIST UND SEIN MONSTER......

Ich kann nicht genau erkennen was dahinten vor sich geht...

Pfeile fliegen in den Höhleneingang und prallen an den Wänden ab...
Das geht eine ganze Zeit lang so, dann kommen wieder 3 in die Höhle Argo schnappt sich den ersten, ich nehme mir den zweiten vor, Jun greift den dritten an, und Tanamy beginnt eine Formel zu sprechen...

Die ersten beiden sind erledigt, Jun ringt noch mit dem dritten, als aus Tanamys Händen eine Feuerlanze heraus bricht, und den Angreifer am Hintern schwer verbrennt...

So schnell habe ich noch keinen rennen sehen, als ihn jetzt eben, wir konnten ihn gar nicht mehr aufhalten...


Das habt Ihr gut gemacht, wen wir uns weiter so gut halten, werden wir mit ihnen fertig...

Es beginnen wieder Pfeile in die Höhle zu fliegen, auch wen wir uns hinter den Fels etwas verstecken können, werden wir von dem ein oder anderen Pfeil gestreift, die von den Wänden abprallen...




Die Sonne steht nun schon einige Stunden am Himmel, als ein Zwergenhorn zu hören ist...


Ich hoffe das ist Yolay!

Ich nehme das Horn der Kaiserlichen Garde aus meinem Rucksack und stoße Kräftig hinein...

Hoffentlich ist es Yolay und er kann den Signal folgen...

Im Abstand von 5 Minuten gebe ich wieder ein Signal mit dem Horn....

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


2. Aug 2013, 15:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Nanu, keiner da?

Da ertönt aus der Ferne schwach der Klang eines Horns.

Hier ist etwas Faul! Ich binde den Esel an, und...merke, das ich der letzte bin. Ninoa folgt bereits einer Spur in den Wald, und Yolane winkt mit ihrem Felsspalter.

Beweg Dich Du Faulpelz!

Wachsam laufen wir durch den Wald, hinter Ninoa her. Im Abstand von wenigen Minuten ertönt immer wieder das Horn. Yolane wirkt nachdenklich.

Diesen Klang kenne ich. Das klingt nach einem Horn der kaiserlichen Garde....sag mal, Du hast von einem großen, kräftigen Mann mit weisen Haaren gesprochen....hat der eine Narbe auf der Wange?

Kann ich nicht so genau sagen, er hatte die Haare meistens im Gesicht hängen....

Nach etwa 20 Minuten bemerken wir vor uns Bewegung im Wald. Mehrere Männer mit Waffen diskutieren wild miteinander....da erklingt das Horn erneut.

Ich geh jetzt da rein, und stopf dem das Horn in den Hals! ruft einer von ihnen.

Ninoa, Yolan und ich sehen uns an...ein kurzes nicken, und Ninoa verschwindet mit seinem bogen in den Büschen, Yolana hebt ihren Felsspalter, und ich setze mein Horn an die Lippen. Die "Attacke" dröhnt durch den Wald....Yolane und ich stürmen mit einem Kampfschrei los....da fallen auch schon zwei der Kerle mit Pfeilen in den Schultern zu Boden.

Verwirrung macht sich breit. Als noch ein weiterer einen Pfeil abbekommt, und die Äxte auf die ersten Schwerter prallen setzt Panik ein, und die Meute rennt schreiend in den Wald. Eine Gestalt auf einem Pferd versucht zwar, sie mit Kommandos aufzuhalten, aber ohne Erfolg. Sie werfen ihre Waffen weg, und rennen.....


Bleibt stehen ihr Feiglinge! Mein Felsspalter dürstet nach BLUT!!!!

Aber sie sind weg.....

Geist! Ist bei Euch alles in Ordnung? Die Kerle sind getürmt!!!

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


2. Aug 2013, 22:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 221
Geschlecht: weiblich
Highscores: 22
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Nein!

Jun Hat einen Pfeil im Rücken stecken...

Ich weiß nicht ob ich Ihr alleine helfen kann...


Geist schneidet mit einem Messer das Hemd von Jun ein Stück auf, um den Pfeil besser sehen zu können...

Jun, ich muss die Wunde etwas aufschneiden, der Pfeil hat Widerhaken, sonnst können wir Ihn nicht herausziehen.

Geist nimmt das Messer, und setzt an der Wunde an...
Ich halt Jun fest in meinen Armen, damit Sie sich nicht bewegen kann...

Ein kurzer schnitt, dann zieht Geist den Pfeil aus Jun´s Rücken...

Geist lässt das Messer fallen und tauscht mit mir den Platz...

Er hält Sie fest während ich meine Hände auf Ihren Rücken lege und den Heilzauber spreche...

Die Wunde hört auf zu Bluten, und beginnt sich langsam zu schließen...


Meine tapfere Jun...
Der Pfeil hätte mich getroffen, wen Sie sich nicht vor mich gestellt hätte...

Sie wurde Ohnmächtig, als Geist den Schnitt machte, nur ein Paar Tränen habe ich gesehen...

Geist nimmt Sie hoch und wir gehen aus der Höhle...


Herr Ninoa könnt Ihr Bitte nochmal nach Jun sehen?

_________________
Es zeugt von Weisheit, einen Meister zu zu hören aber es zeugt von Respekt, dabei stille zu bewahren


3. Aug 2013, 11:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich hänge meinen Bogen um, und eile zu Geist.

Leg Sie hier ab!

Hier gibt es für mich nichts mehr zu tun. Sehr gut gemacht, Tanamy! Wir sollten ihr ein paar Stunden Zeit geben, damit sich ihr Körper und geist erholen können, dann sollte alles wieder in Ordnung sein.


3. Aug 2013, 11:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Geist, sichert ihr hier ab, wir sehen mal nach, ob die auch wirklich weg sind, nicht das die sich hinter der nächsten Ecke nur neu formieren.

Yolane und ich folgen der nicht zu übersehbaren Spur in den Wald. Aber selbst nach 10 Minuten ist keinerlei Unterbrechung der Flucht festzustellen, so das wir wieder umkehren.

Als wir bei den anderen wieder eintreffen, dauert es eine Weile, bis ich Ninoa ausmachen kann.


Heh, eine gute Idee, auf einen Baum zu klettern! Da kannst Du viel weiter sehen!

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


3. Aug 2013, 12:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 137
Geschlecht: weiblich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Endlich habe ich Zeit, mir Geist mal aus der Nähe anzusehen. Bei Ingerim, er ist es! So einen Mann vergisst man nicht...

Ich trete zu ihm, und er blickt mich an.


Verzeiht, Kommandant. Wir sollten uns an einen Ort begeben, den wir besser verteidigen können. Die Kerle sind zwar erst mal weg, aber wer weis, ob sie nicht zurückkommen. Die Höhle ist zwar verlockend, aber ich denke die Hütte könnte uns von größerem Nutzen sein.

_________________
Die Mächte der Natur können Dein Freund sein, und Freunde helfen beim Kampf gegen das Böse...


3. Aug 2013, 12:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Da gebe ich Euch recht.

Nun da wir mehr sind, ist es einfacher die Hütte zu verteidigen, als es heute Früh gewesen wäre...

Aber verzeiht, ich bin schon lange kein Kommandant mehr ...

Das Zeichen auf den Rüstungen der Angreifer ich habe es schon mal gesehen...

Auf dem Schlachtfeld.... Als Banner in den Reihen der Orks!

Argo kommt zu Tanamy gehumpelt....
Sie legt Ihm Ihre Hände auf und spricht leise vor sich hin...
Kurz darauf springt er wieder herum wie ein junger Wolf und leckt Tanamy zum Dank über das Gesicht...


Tanamy, kannst Du reiten?

Sie schaut mich fragend an...

Ich Pfeife laut zwei mal, und kurze Zeit später kommt Aria aus Gebüschen hervor...


Steig auf, wir werden Jun dann zu Dir hoch heben, so kann Sie schonend zur Hütte zurück, und wir müssen Sie nicht tragen...

Gesagt, getan... so machen wir uns auf den Weg zur Hütte...

Auf dem gesamten weg, kreisen meine Gedanken nur um das Zeichen auf de Rüstung und was sie von den Mädchen wollten....??

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


3. Aug 2013, 12:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 137
Geschlecht: weiblich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ihr habt recht, Geist, die Zeiten sind vorbei. Auch ich bin schon lange keine Hauptfrau mehr in der Amboß-Garde. Das Zeichen hat uns damals schwer zu schaffen gemacht. Wir hatten in Erfahrung gebracht, das irgendein Magier dahinter stecken soll, der die Orks für seine Zwecke einsetzte. Leider konnten wir der Sache nicht mehr nachgehen, wir wurden abkommandiert.

_________________
Die Mächte der Natur können Dein Freund sein, und Freunde helfen beim Kampf gegen das Böse...


3. Aug 2013, 13:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Nach kurzer Zeit kommen wir an der Hütte an, ich trage Jun hinein, und lege Sie auf eines der Betten. Tanamy setzt sich zu Ihr ans Bett, und Argo legt sich vor Ihre Füße...

Ich gehe wieder hinaus, und schließe die Tür, bevor die anderen hinein gehen können.


Habt Dank für unsere Rettung meine Freunde!

Lange hätten wir den Angriffen nicht mehr widerstehen können.

Wen Ihr bleibt, werden wir uns hier verteidigen können, falls sie es noch einmal Versuchen sollten, um das Haus ist der Wald auf 100 Schritt gerodet, so kann sich keiner anschleichen. Die Wände des Hauses sind massive Baumstämme, so das man nur durch die Tür und die Fenster hinein gelangen kann.

Warum wir angegriffen wurden kann ich nicht sagen, das einzige was ich gehört habe, ist das sie eines der Mädchen mitnehmen wollten...

Jun sollte dank der Heilkunst von Tanamy bald wieder auf den Beinen sein.

Ich kann verstehen, wen Ihr weiter ziehen möchtet, da es ja eigentlich keine Angelegenheit Eurer Völker ist und Ihr Euch da lieber heraus halten wollt.

Ich für meinen Teil, habe mich entschieden, und werde die beiden Frauen nicht alleine lassen.

Überdenkt es bitte, damit ich weiß, ob wir dann einen anderen Unterschlupf suchen müssen...

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


3. Aug 2013, 19:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Also ich für meinen teil kann noch nicht gehen, mein Fleisch im Kamin braucht noch ein paar Tage, bis es fertig geräuchert ist, und außerdem habe ich Jun versprochen, sie etwas zu lehren......sage ich mit einem Augenzwinkern zu Geist.


3. Aug 2013, 21:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 137
Geschlecht: weiblich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Zum einen könnte ich es mir niemals verzeihen, einen Kriegskameraden im Stich zu lassen, und zum anderen bin ich eine Ingerims-Geweihte. Das bedeutet, das ich die schwachen beschützen muss.
Meine Leibwache entbinde ich von ihren Pflichten, Du kannst gehen....

Spinnst Du? Glaubst Du allen Ernstes, ich lasse Dir alleine den ganzen Spaß?

Dachte ich mir....somit bleiben wir beide auch.....

_________________
Die Mächte der Natur können Dein Freund sein, und Freunde helfen beim Kampf gegen das Böse...


3. Aug 2013, 21:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 67
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Vater...
Es waren zu viele...
Wir konnten das Mädchen nicht mitbringen, es waren 50 Gegner da....

UND da war dieser Krieger mit den weißen Haaren und sein weißer Teufel....


50?

Mein Bruder DU solltest endlich das zählen lernen...

2 Zwerge, ein Nivese, die 2 Frauen, und ja, der weißhaarige Krieger und sein Tier...

das sind aber keine 50...


Genug!!!

Hektor geh mit Gravos spielen....

Vielleicht habe ich ja glück und Gravos frisst diesen Nichtsnutz von Sohn ja doch eines Tages auf...

Meine Tochter, habe ich Dir nicht schon tausend mal verboten Deinem Bruder bei seinen Aufgaben nach zu spionieren?

Schon Vater, aber es ist hier so LANGWEILIG!!!
Ich könnte die Aufgaben doch eh viel besser erledigen!


Genug jetzt, DU bist erst 15!
Ich habe Deiner Mutter auf Ihrem Totenbett versprochen das Dir nicht passieren wird...

Und nun geh, lies in Deinen Büchern....

OHHH MANNNNN EYYY...

Was soll ich nur mit den beiden machen...
Mein Sohn, der einfach nichts zu Stande bringt...
Meine Tochter, die so sehr nach Ihrer Mutter kommt...
Ich versprach Ihr, das ich unsere Tochter zur größten Hexe unserer Zeit machen werde...
Und Sie versprach mir, das sollte unserer Tochter vorher etwas zustoßen, käme Sie aus der Gruft zurück, und würde mich zu sich holen....

_________________
Ich habe kein Gesicht, den ich habe viele.....
Ich habe keine Stimme, ich Spreche mit allen....


4. Aug 2013, 09:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Danke Freunde,

das erleichtert mein Herz...

Aber ich befürchte uns nur hier zu verstecken wird auf lange Sicht keinen erfolg bringen.

Ich war zu viele Jahre fort aus dieser Gegend, und dem Weltgeschehen.

Wir brauchen Informationen...

Habt Ihr vielleicht Quellen, die ein paar Auskünfte geben können?

Und was sagen wir Jun und Tanamy? Ich glaube Sie haben es vorhin nicht mitbekommen, das es um eine von Ihnen geht...!

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


4. Aug 2013, 09:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich könnte versuchen Geister zu beschwören, aber ob die uns was sinnvolles sagen können ist fraglich....

Was vielleicht mehr Erfolg hat, ist Kontakt mit den Waldläufern und Waldelfen aufzunehmen.


4. Aug 2013, 11:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Hmmm....in der Stadt gibt es einige Angroschim. Sie arbeiten als Schmiede und Kesselflicker. Die kriegen so einiges mit. Ich könne mich dort mal umhören.

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


4. Aug 2013, 11:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 137
Geschlecht: weiblich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Auch wenn es nicht die Feine Art ist, aber in diesem Fall sollten wir uns die unbedarftheit der Mädchen zunutze machen. Sie sind noch nicht weit herumgekommen, und haben noch nicht viele Erfahrungen gemacht....es wäre ja zu ihrem eigenen Schutz, zumindest bis wir mehr wissen.

_________________
Die Mächte der Natur können Dein Freund sein, und Freunde helfen beim Kampf gegen das Böse...


4. Aug 2013, 11:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Nun, ich denke es wird uns jede Information helfen die wir bekommen können.

Es scheint so, als würde das hier sich wohl einige Zeit hinziehen.

Mir stehen nicht sehr viele Finanzielle Mittel zur Verfügung, ich kann Euch also keinen Lohn für Eure mühen versprechen.

Ich für meinen Teil, kämpfe für Tanamy, vor dem Krieg bat ich bei Ihren Eltern um die Erlaubnis Ihr den Hof machen zu dürfen, die ich zu meiner Freude auch sofort bekam. Dann kam der Krieg dazwischen. Unsere Gefühle füreinander sind immer noch so stark wie damals, vielleicht sogar noch stärker.
Aber solange die Lage nicht geklärt ist, müssen sie erst einmal zurückstehen.

Auch wen ich sie bei manchen Entscheidungen, wohl nicht ganz ausblenden kann.

Es dürfte jetzt auf die Mittagszeit zugehen, ich glaube, wir haben uns erst einmal eine Stärkung verdient!

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


4. Aug 2013, 11:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ja! Das ist doch eine Ansage!

Yolane, hol den Schinken und das gegrillte Wildschwein vom Wagen! Und das Fässchen Bier!

Und... das mit der Bezahlung habe ich überhört! Außer du willst, das wir sofort weiterziehen, und damit ist das Thema von meiner Seite erledigt, Jungchen.

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


4. Aug 2013, 12:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich zweifelte ja keinen Moment an Euer Ehre Yolay.

Doch unerwähnt, wollte ich das ganze auch nicht lassen.

Darum Essen wir jetzt lieber, wer weiß, wie lange wir es hier noch so Gemütlich haben...

Ninoa, brauchst Du noch etwas bestimmtes, um mit den Geistern reden zu können?

Ich glaube Du solltest es auf jeden Fall versuchen. Auch wen wir vielleicht keine klare Antwort bekommen werden, ist es den Versuch wert.

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


4. Aug 2013, 17:46
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 356 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de