Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 18:28  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 356 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
 Es begann vor einer langen Zeit... 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Argo schüttelt sich zwei mal und ist trocken....
Aria hatte eine Decke drüber und ich habe sie schnell abgerieben, nur der arme Oscar ist ganz nass... Es wird dauern er ist ja auch ein stück größer als ich....


Ja mein großer, bis jetzt hattest Du die meiste arbeit geleistet....

Aber er macht es gerne...

Huch wer bist Du?

Eine junge Frau steht plötzlich im Stall, Argo steht neben Ihr und lässt sich ausgiebig am Kopf kraulen...

Entschuldige, ich wollte Dich nicht erschrecken

Schon in Ordnung, da scheinst Du ja einen Freund gefunden zu haben...
Aber wie meinst Du das, Oscar macht das gerne?

Wie ich es sagte, Oscar zieht gerne den Wagen, er ist gerne mit Euch unterwegs...

Woher....

Auch wen es komisch klingt, aber ich kann mit Tieren reden.
Und mein Name ist Neria, freut mich Dich kennen zu lernen Jun, richtig?


Ja...

Argo hat ihn mir verraten, ich kenne Ihn ja schon recht lange...

Hmm... Ich dachte er gehört zu Geist...

Ja, im Moment ist er sein Gefährte, aber ich habe Argo und Aria ja zu Geist geschickt...
Aber darum geht es jetzt eigentlich nicht, Ihr seid hier in Gefahr!!

Teremor ist Eure Reise nicht verborgen geblieben er hat hier jemanden her geschickt der Euch aufhalten soll...


Argo und Aria werden unruhig, ich sehe wie sich die Balken der Decke anfangen durchzubiegen...

Raus hier!!! [Ich binde Oscar und Aria los und nach einem Klaps laufen sie nach draußen... Neria und Argo sind ebenfalls ins Freie gelaufen...

Da stürzt der Stall mit lautem getöße auch schon über mir zusammen....

Ich sehe noch einen Fremden, mit einer verbrannten Hand, bevor mir schwarz vor Augen wird...


Keine Angst Jun.... Hilfe kommt gleich...


1. Jul 2015, 20:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 137
Geschlecht: weiblich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
ein lautes Getöse unterbricht die Unterhaltung, das Gebäude scheinz zu zittern....
Selbst der magier erschrickt, und blickt ratlos um sich....

Was war das? Yolay, Ninoa und ich springen auf, und laufen hinaus. Dort, wo der Stall war ist eine riesige Staubwolke. Argo und aria stehen vor dem Schuttberg, bei Ihnen eine mir unbekannte Frau.


Geist! Tanamy! Schnell!!

lasst uns nach Jun sehen!

_________________
Die Mächte der Natur können Dein Freund sein, und Freunde helfen beim Kampf gegen das Böse...


1. Jul 2015, 20:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 221
Geschlecht: weiblich
Highscores: 22
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
JUN!!!!

Oh nein...

Wartet...!!
Nicht so einfach drauf los arbeiten...!!
Es könnte sich etwas verschieben und wir wissen nicht wo genau Jun ist!!
Ruft Geist

Argo scheint die junge Frau hinter ein paar Büsche zu führen und kommt dann alleine zurück...

HIER!!! Hier liegt sie! ruft einer der Magier die uns helfen...

Argo beginnt am Boden zu schnüffeln und beginnt zu jaulen....

Hier war ein Magier am Werk, ich kann noch spuren von Magie an den Balken erkennen

Yolay! Ich glaube Argo hat eine Spur...

Das muss wichtig sein... Yolay kannst Du mit Argo gehen, das hier schaffen wir schon....
Und ich weiß nicht was ich machen werde, sollte Argo die Spur des Magiers gewittert haben...


nach 30 langen Minuten haben wir Jun aus den Trümmern befreit...

Jun mein Schatz was machst Du denn....

Balsam Sala Bunde....

Warum wirkt mein Zauber nicht?

Ganz ruhig, Ihr seid viel zu aufgeregt um die Magie zu bündeln...

Der Magier legt Jun die Hände auf...

Hmm... Gebrochene Rippen, verstauchtes Bein, mehrere Schnittwunden und ne dicke Beule am Kopf...

Das bekommen wir alles wieder hin...

So, nun leg Du Deine Hände auf.... Konzentriere Dich auf die Heilung und spreche die Worte...


Balsam Sala Bunde....

Aua.... mir tut alles weh...

Jun!!! Den Göttern sei dank...

Wir bringen Dich erst mal hinein...

Da... da war ein Mann mit verbrannter Hand....

Schhhhh... ruh Dich aus Süße, ich glaube Argo hat da schon eine Spur gefunden, werde erst mal wieder Gesund... der Zauber hat zwar geholfen, aber Du wirst noch ein zwei Tage brauchen bis Du wieder Fit bist.

Wir bringen Jun hinein

Ist Yolay eigentlich alleine mit Argo los?

Ich schaue mich nach Yolane und Ninoa um....

_________________
Es zeugt von Weisheit, einen Meister zu zu hören aber es zeugt von Respekt, dabei stille zu bewahren


1. Jul 2015, 21:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich nicke Geist kurz zu, und folge Argo, der schon ungeduldig gewartet hat. Ich höre, das mir jemand folgt, und blicke über die Schulter...Ninoa und Yolane folgen mir.

Ninoa, Jun ist bestimmt verletzt, sie wird dich brauchen.

Da sind genügend Magier, die ihr helfen, schau lieber auf Argo...er steht vor einem Busch...

Tatsächlich knurrt er in einen mächtigen Busch, fast schon ein kleiner Wald, hinein...

Da sind abgeknickte Zweige, hier ist jemand durch...

Wir folgen den Spuren in das Dickicht, und kommen zu einer überwucherten Ruine, scheint eine Bauernkate gewesen zu sein. Zwei und eine halbe Wand stehen noch, Reste eines Strohdaches sind noch zu erkennen. Die Spuren führen hinein...alles ist mit geäst überwuchert...

Da, sehr, an der Wand leuchtet etwas...was ist das Ninoa?

Scheint eine Art Portal zu sein, die Spuren führen dorthin....seht, das Leuchten verschwindet....

Da hören wir ein Stöhnen aus der gegenüberliegenden Ecke...Ein Mann mit verbrannter Hand liegt dort....Ninoa geht zu ihm, und legt ihm beide Hände auf...

Er ist sehr schwer Verletzt, etwas Dunkles geht von ihm aus, seine Verletzungen sind sehr seltsam, mehr im inneren, auch im Kopf...wir sollten ihn zu den Magiern bringen, meine fähigkeiten sind hier erschöpft....

Yolane und ich heben ihn auf, Ninoa bahnt den Weg durch die Büsche. So schleppen wir ihn zurück zu der Magierakademie.....

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


1. Jul 2015, 22:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ninoa ruft das sie jemanden gefunden haben und Hilfe brauchen...

Argo läuft an mir vorbei und direkt in das Zimmer von Jun... Ich gehe mit den anderen nach draußen...


Was bringt Ihr uns da...?

Das ist Klaus! sagt ein Magier...
Yolay und Yolane legen ihn ab und berichten was geschehen war...


Hmm... das ist ein mächtiger Fluch... leider können wir ihm auch nicht mehr helfen... selbst der Magister würde sich schwer tun, aber bis er da ist, ist es zu spät, spätestens in 12 Stunden ist er nicht mehr...

Dann wird er wohl auch keine Fragen mehr beantworten können...

Nein, beantworten wird er nichts mehr...

Aber vielleicht weiß sein Bruder etwas...


BRUDER?!!

Ja, sie kamen zusammen vor 4 Wochen an, aber sein Bruder hatte kein Talent für die Magie, so ist er in die Arena gezogen, als sie hier ihre Zelte aufgeschlagen hatten, und seitdem habe ich ihn hier nicht mehr gesehen...

Yolay, Du wolltest doch eh mal in die Arena...
Wäre das nicht eine Aufgabe für Dich?

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


2. Jul 2015, 19:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Wie heist der Kerl? Könnt ihr ihn mir beschreiben, wie er aussieht? Wenn es sein muss, klopf ich die Antworten mit meinem Felsspalter aus ihm heraus....

Er heist Theo, siehr seinem Bruder ziemlich ähnlich, nur etwas größer und breiter....aber nur körperlich, geistig ....naja....er ist ein Stockkämpfer, soweit ich weis....

Danke, das reicht mir. Wo geht es zur Arena lang? Dort? Gut, ich mache mich mal auf den Weg dorthin.....Yolane, willst du mitkommen? vier augen sehen mehr wie zwei, und als zwei Angroschim fallen wir weniger auf, als mit menschlicher Begleitung....

So machen wir uns auf den Weg zur Arena...

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


2. Jul 2015, 19:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 67
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
es ist gut, das solchen Situationen keiner auf eine weiße Maus achtet...

Als alle nach draußen gelaufen sind verwandel ich mich wieder zurück... Nur Argo ist da, liegt versteckt im Schatten des Bettes von Jun...


Meine Arme Jun, ich habe Ihn nicht gespürt.... sonnst hätte ich Dich ehr gewarnt...

Jetzt spüre ich das jemand kommt... auch wer es ist...

Prinzessin Neria? was macht Ihr hier? schickt Euch der Meister? Ich hätte unseren Auftrag jetzt zu ende gebracht...

Nein, mein Vater schickt mich nicht Olaf.... Auch wirst Du den Auftrag nicht zu ende bringen. Das werde ich zu verhindern wissen...

Ich verstehe nicht?

Musst Du auch nicht. Ich lasse es nicht zu das Du Ihr etwas antust!

Verrat!! Der Meister wird das erfahren... Was willst Du alleine gegen mich ausrichten Prinzessin?

Wie sollte Vater von dem hier erfahren, Olaf? Er kann diesen Ort nicht sehen in seiner Kugel.

Und wer sagt das ich alleine bin! Argo los!

Argo springt aus dem Schatten und beißt Olaf die Kehle durch...

Ich danke Dir mein Freund, nun seid Ihr wieder sicher...

Ich bestreue die Leiche mit magischem Pulver das sie in Staub auflöst und spurlos verschwinden lässt...

Ich muss leider wieder gehen mein großer, pass weiter auf alle auf, bald ist die Zeit das wir alle zusammen sind.

Erhol Dich gut Jun, ich freue mich auf unser wieder sehen...

Jetzt muss ich aber los, sonnst bemerken mich Deine Freunde noch, wen sie es noch nicht schon längst getan haben...

Ich verwandle mich in einen weißen Falken, fliege durch das Treppenhaus hinauf zum offenen Fenster im Dach und dort hinaus....

Ich sehe mich draußen noch mal um und fliege dann nach Hause... oder doch mein Gefängnis...??

_________________
Ich habe kein Gesicht, den ich habe viele.....
Ich habe keine Stimme, ich Spreche mit allen....


2. Jul 2015, 19:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 221
Geschlecht: weiblich
Highscores: 22
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
So energisch habe ich Yolay noch nie gesehen....

Pass auf Dich auf Yolay! Wer welche gemeine Tricks der kennt...

Ruf ich noch hinterher....

Meister?! waren das nicht drei?
Hmm... jetzt wo Du es sagst.... In der Tat, sie sind zu dritt angereist, Olaf war noch dabei, begabt aber ungeschickt....

JUN!!??

Geist zieht sein Schwert und läuft in das Zimmer von Jun... Ich nehme mir einen der Magierstäbe und folge Ihm...

Argo liegt bei Jun... und leckt sich das Fell sauber, auf dem Boden liegt ein rauchendes Häufchen Asche das nach und nache immer mehr verschwindet...


Argo, Du wirst mir nicht zufällig erzählen was hier passiert ist, oder?

Ich hoffe das Yola diesen Theo findet und etwas Licht in den Vorfall bringen kann...

_________________
Es zeugt von Weisheit, einen Meister zu zu hören aber es zeugt von Respekt, dabei stille zu bewahren


5. Jul 2015, 09:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Nach einiger Zeit erreichen wir die sogeannte "Arena".....ein freies Feld, umrandet von großen und kleinen Zelten. Zwischen den Zelten sind mit Pflöcken und Seilen einzelne Bereiche abgetrennt. Ettliche Lagerfeuer brennen, vielerlei Esbares wird gebraten, gekocht und feilgeboten.....Es scheint sich auch jede Menge fahrendes Volk herumzutreiben, Söldner, Marketenderinnen, Jongleure, Feuerspucker, Akrobaten.

Lasst uns mal sehen....da drüben wird mit Schwertern gekämpft, dort mit Äxten...und da hinten mit Stöcken....und seht mal, dort ist alles gemischt am Start....lasst uns mal sehen, ob wir den Kerl hier finden, dann brechen wir einen Streit vom Zaun, der natürlich in der Arena endet...und dann kriegt er sein Fett weg.

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


9. Jul 2015, 13:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Wir trennen uns, und mischen uns unter das bunte Volk. Keiner von uns fällt hier auf, da alle möglichen Völker hier vertreten sind. Ich erreiche das Areal der Stockkämpfer. Die meisten sind ziemlich betrunken, und beweihräuchern sich gegenseitig, was für tolle Kämpfer sie sind. Mitten unter ihnen mache ich einen aus, der der Gesuchte sein könnte. Da sehe ich eine Marketenderin mit nivesischen Gesichtzügen in meine Richtung kommen....Sie sieht mich erst, als sie zwei Schritte vor mir steht, und schreckt zusammen, verbeugt sich leicht in meine Richtung...

Seid gegrüßt im Namen der großen Wölfin, Kasknuk. Was führt Euch hierher, an einen solchen Ort?

Die Große Wölfin schütze Dich! Ich bin auf der Suche nach einem Mann, sein Name soll Theo sein. Seinem Bruder ist ein Unglück geschehen, er soll hier bei den Stockkämpfern sein...

Ja, der große da hinten, mit der gelben Mütze auf dem Kopf. Er redet so groß, wie sein Geist klein ist...und trinken tut er noch mehr....

Ich danke Dir.

Keine Ursache, Kasknuk.

Sie geht weiter, und ich nähere mich dem gesuchten. Da tauchen Yolay und Yolane auf.

Gut das ihr da seid, der da hinten mit der gelben Mütze ist es...lasst mich reden, ich habe eine Idee, wie er vielleicht freiwillig mitkommt....


9. Jul 2015, 13:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 137
Geschlecht: weiblich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Was hst Du vor, Ninoa? Warum sollte er freiwillig mitkommen? Meine Axt sitzt schon locker...

Ganz einfach, ich locke ihn damit, daß sein Bruder einen Unfall hatte, denn selbst wenn Du ihn verprügelst, weißt du nicht ob er die Wahrheit spricht, und hast du Lust, diesen riesen Kerl den ganzen Weg zu tragen? Laßt ihn uns zu den Magiern bringen, einem entsprechenden zauber wird er sicher nicht wiederstehen können, und alles ausplaudern, was er weis....

Ninoa, ich bin erstaunt. Unter Deiner Pelzmütze ist mehr Grips, als ich dachte...

Und es scheint zu funktionieren...Ninoa geht zu ihm, und redet mit ihm. Der Kerl springt auf, greift sein Bündel, und läuft mit Ninoa los....Yolay und ich folgen ihnen auf dem Weg zurück zu der Akademie...

_________________
Die Mächte der Natur können Dein Freund sein, und Freunde helfen beim Kampf gegen das Böse...


9. Jul 2015, 14:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Merkwürdiges geht bei Euch vor Herr Magier...

in der Tat...

Es geschehen viele Merkwürdige Dinge in den Letzten Wochen in der Welt...


Tanamy, bleib mit Argo hier, ich schaue mich im Turm weiter um, ob nicht noch jemand etwas will...

Der Rest der Schüler ist schon über ein halbes Jahr hier, ich kenne sie gut und glaube nicht das sie Euch etwas böses wollen...

Wie dem auch sein, werde ich trotzdem gehen...

Es sind nur noch 2 Schüler und der Koch in der Küche, die zusammen das Essen vorbereiten, der Rest ist draußen und hat mit dem Aufräumen begonnen...

Ich kann auch nichts mehr "bedrohliches" Finden, auch wen hier noch so manche Seltsame Dinge sind.

nach einiger Zeit kommen auch unsere Freunde zurück und bringen Theo mit...

Wir erzählen wo wir ihn gefunden haben und was sein Schicksal sein wird, den Rest verschweigen wir...


Das hast Du nun Du einfältiger Narr....
Ich habe Dich gewarnt, einen Handel mit diesem seltsamen Zauberer abzuschließen...


Handel?

Ja, Mein Bruder und sein Freund Olaf gingen bei diesem komischen Zauberer in die Lehre...
Eines Tages erzählte er mir das der Zauberer einen Handel wolle, er würde ihnen zeigen wie sie aus Steinen Gold machen können und dafür müssen sie nur ein Mädchen zu dem Zauberer bringen...

Auch wen ich nicht viel weiß, Gold aus Steinen machen geht nicht...
Aber mein Bruder dachte nur an das Gold...
Ich versuchte die beiden zu überreden das ganze sein zu lassen und wo wir schon mal weg von dem Zauberer waren noch weiter zu gehen, aber ich bin ja Dumm und habe keine Ahnung sagte sie....

Warum wir hier her gekommen sind weiß ich nicht, ich durfte ja nur Ihre Sachen tragen...
Aber so weit weg von dem Zauberer dachte ich würde nichts mehr passieren...


Wer ist Dieser Zauberer?

Das weiß ich nicht...
Er lebt in einer alten schwarzen Burg, nahe dem Orkland


Teremor...

Ein schwarzer Rabe fliegt herein, mit einem Zettel an seinem Bein...

Eine Nachricht von unserm Magister...
Er ist Morgen wieder hier, es kommen Gäste, es gibt Verräter unter uns...

Nun, es war ein Ereignisreicher Tag, wir sollten auf den Magister warten...


Gut, warten wir...
Aus Eurer Küche duftet es schon herrlich, ich denke etwas Essen wird allen gut tun...

Oh ja...

Jun! Du bist ja schon wieder auf den Beinen...

Ja, auch wen die Rippen noch etwas schmerzen, so habe ich doch Hunger wie ein Wolf und möchte nicht mehr liegen bleiben...

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


11. Jul 2015, 09:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 67
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich fliege einige Meilen und denke nach, dann lande ich in einem Wald auf einer Lichtung.
Ich verwandle mich wieder zurück, und gehe zu dem Häuschen das da am Rande der Lichtung steht.

Marena, eine Freundin wohnt hier...


Hallo Neria, wir haben uns lange nicht mehr gesehen!

Hallo Marena, ja es ist viel passiert in der letzten Zeit.

Komm rein, ich mache uns einen frischen Tee...

Bei einem guten Tee reden wir über alles mögliche... bis es aus mir "herausplatzt"

Ich möchte nicht zurück in mein Gefängnis!!!
Ich halte es da mit Vater nicht mehr länger aus...

Hmm... Dann bleib einfach hier bei mir.
Mein Haus ist zwar nicht groß, aber für uns zwei wird es langen...


Danke für das Angebot, aber es würde nicht sehr lange dauern, bis Vater hier auftauchen wird...

Soll er nur kommen....
Mir würde da der ein oder andere Fluch einfallen....

Warzen... Krumme Nase... einen Buckel... üble Gerüche... OOOHHH..... HEHEHEHEHEHEHE


Ganz ruhig meine Liebe...
Das ist gut gemeint, aber ich fürchte Vater würdest Du damit nicht belegen können...

Vielleicht... aber der Gedanke daran versetzt mich in Verzückung...

Komm lass uns eine Beschwörungskerze anzünden und mit den Geistern sprechen...


Wir bereiten alles vor und Marena zündet dann die Kerze an...
Es dauert auch nicht lange, dann ist die Stimme eines Geistes zu hören...


Mutter?

Ja meine Kleine!

Mutter?!

Ja, das ist meine Mutter...
Mom, ich denke ich brauche Dir nicht zu erklären was in den Letzten Tagen so alles passiert ist oder?

Nein mein Kind, ich habe alles gesehen.

Ich möchte nicht mehr zurück!

Das musst Du auch nicht.
Deine Kräfte sind fast voll entfaltet, selbst jetzt schon könnte Dein Vater es nicht mehr schaffen Dich zu überwältigen. Aber auch Du könntest Deinen Vater noch nicht besiegen. Zumindest nicht alleine.


Ich werde Ihr helfen!

Das ist lieb gemeint, aber das wird leider nicht langen.

Mein Bruder!
Und seine Freunde, sie werden früher oder später eh auf Vater treffen.

Ja mein Kind, Gemeinsam könnt ihr das Ärgernis ein für alle mal aus der Welt schaffen, und nebenbei die Welt vor dem Dämon retten...

Eure Kerze wird gleich erlöschen, es ist Zeit für mich zu gehen...

Ich Liebe Dich mein Kind


Ich Liebe Dich Mom...

Die Kerze erlischt....

WOW... so eine Starke Beschwörung hatte ich noch nie!

Marena!
Ich werde zurück zu den Magierturm fliegen.
Würdest Du mich bitte begleiten?

Ja natürlich...
Ich fliege zwar eigentlich Tagsüber ungern, wegen den Leuten, die erschrecken sich immer so schnell...
Aber für Dich würde ich sogar durch Ringe auf Feuer fliegen...

Wo hab ich nur meinen Besen...


Ich verwandle mich wieder in den Falken und Marena beschwört Ihren Besen...

Gemeinsam fliegen wir dann in Richtung des Turmes.
Auf den Weg dahin können wir es natürlich nicht lassen beim Fliegen herumzualbern....
So vergeht die Zeit wie im Fluge....

Als wir fast da sind und schon landen wollen...


Ich werde erst mal die Gestalt behalten und mich auf Deinen Arm setzen...

Hahaha.... Welch ein Spaß....
Wie Du meinst...


Marena landet und ich lande auf Ihrem Arm...
Da ruft es von dem Turm....


HEXE IM ANFLUG!!!!!

_________________
Ich habe kein Gesicht, den ich habe viele.....
Ich habe keine Stimme, ich Spreche mit allen....


18. Jul 2015, 10:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Wir waren gerade mit dem wirklich ausgezeichneten Mahl fertig, und ich spülte mit einem kalten Bier nach, als irgendjemand vor einer Hexe warnt....

Natürlich liefen wir sofort hinaus, unsere Waffen kampfbereit.....ich hatte noch nie eine Hexe gesehen, und war erstaunt....


Das soll eine Hexe sein? Ich denke die sind alt und Hässlich, in schwarze fetzen gekleidet, mit hässlichen Vögeln....das hier ist ja gerade das gegenteil! Seid ihr Euch da sicher?

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


19. Jul 2015, 14:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Oh, das äusere kann oftmals täuschen, Yolay. Ich habe da schon einiges gesehen....

Aber es ist seltsam, ich spüre eine starke magische Kraft, weitaus mehr, als von einer Hexe ausgehen kann...ich gehe ein paar Schritte auf sie zu, und verbeuge mich...Die Magier wirken recht ratlos und tuscheln miteinander...

Seid gegrüßt, was führt euch hierher?


19. Jul 2015, 14:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 67
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Herje...
Welch ein Aufruhr....


Das alles nur wegen uns... sage ich zu Neria und streiche Ihr über das Gefieder, und lege langsam meinen Besen nieder, nicht das jemand noch meinte etwas übereiltes zu tun...

Der Wind Fremder.
Und meine Freundin...

Bitte habt keine Angst vor uns...
Wir wollen keinem etwas böses...

HEXEN darf man nicht trauen... ruft einer der Magier...
Am liebsten würde ich ihn gleich in eine Kröte verwandeln...


Ha...
Aber Magiern?
Wälzen dicke Bücher um der Magie ihren willen aufzuzwingen...
Anstatt die Magie fließen zu lassen...

Ich streiche mit meiner Hand durch die Luft und lasse ein paar Blüten regnen...

Aber das können wir ein andermal Diskutieren.

_________________
Ich habe kein Gesicht, den ich habe viele.....
Ich habe keine Stimme, ich Spreche mit allen....


19. Jul 2015, 19:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich laufe mit nach draußen und sehe was passiert...
Ich kenne diesen Vogel...
Er kommt mir so vertraut vor...

Ich laufe an Ninoa vorbei, Tanamy will mich zurückhalten, lässt aber davon ab als ich ihr zulächle...

Argo läuft neben mir her...


Hallo, mein Name ich Jun...
Ihr müsst entschuldigen, es ist einiges passiert in den letzten Tagen...

Hallo, wie unhöfflich von mir, ich bin Marena.

Darf ich fragen, ist das Euer Vogel?

Nein, das nicht, aber sie ist der Grund meines Besuches...

Argo läuft zu Marena, die den Vogel auf den Boden setzt...
Ein helles Licht umgibt Ihn...
Die Magier erheben Ihre Stäbe, da beginnt Argo sie wirklich Böse anzuknurren...


Ich glaube Ihr solltet die Stäbe wieder senken!
Argo würde nicht so reagieren wen wir in Gefahr wären.

Das Licht verblasst und Neria steht vor mir, das Mädchen von heute Morgen...

Hallo Neria!
Schön das es Dir gut geht!

Hallo Jun, schön das es Dir jetzt schon wieder besser geht.
Bitte entschuldige wegen heute Früh, ich wollte Dir helfen, aber Argo meinte es wäre besser so...


Ich umarme Sie wie eine alte Freundin, ich spüre irgendwie das ich Ihr trauen kann

Aua, nicht so feste drücken....

Entschuldige, Marena wird sich das später mal ansehen, Sie vollbringt da wahre Wunder.

So...

Es klingt jetzt vielleicht seltsam, aber Ihr kennt mich schon.

Ich war schon im Wald in der nähe des Hofes bei Euch,

habe vorhin im Turm einen Angreifer ausgeschaltet,

und Geist bei seiner Flucht aus der Gefangenschaft geholfen!


Wer bist Du? fragt Tanamy

Ich bin Neria,
Tochter von Teremor, und die Halbschwester von Geist!

Mein Bruder! Deine Mutter kam damals nicht ums Leben, Sie rette Dich und Deinen Vater vor Teremor...

Sie her... Du hast früher sicher mit Mutter gebadet, dann solltest Du es wissen...
Wir alle haben das gleich Mal!


Neria greift den Saum ihres Gewandes und hebt es hoch, bis alle ihre linke Pobacke sehen können...
Darauf befindet sich ein Mal in Form eines Wolfkopfes...


19. Jul 2015, 19:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich kann kaum glauben was heute alles passiert....

Bitte, senkt Eure Waffen...

Ich schaue Tanamy an und drücke Sie ganz fest...

Ich habe eine Schwester!

Das freut mich für Dich, aber umarme lieber Sie als mich...

Ich lasse Tanamy los, gehe zu Neria und nehme sie in meine Arme...
Ganze 5 Minuten sehe ich so mit Ihr da, ohne das wir ein Wort sagen...


Du musst mir alles erzählen...

Gewiss, alles was Du, was Ihr wissen wollt, aber vielleicht nicht hier...

Der Lesesaal ist groß genug, da finden sicher alle Platz, sagt einer der Magier aber was machen wir mit der Hexe?

Sie darf natürlich mit!
Oder fürchtet Ihr Euch so sehr vor Ihr?

Magier, Angst vor allem was sie nicht verstehen.
Ich danke Dir Geist, Du bist genau so wie ich es mir vorgestellt habe, nach allem was Neria über Dich erzählt hatte.

So meine liebe Jun...
Wir zwei gehen dann mal in Dein Zimmer, dort werde ich mir ansehen was Dich bedrückt...
Hinter geschlossener Türe!
Ich brauche keine lüsternden Männer dabei, wen meine Tinkturen wirken sollen, geht das am besten direkt auf der Haut...


Jun, Geist, Neria, Marena und Argo laufen zusammen Richtung Turm...

Du gefällst mir Fremder, so jemanden wie Dich habe ich noch nie hier gesehen... sagt Marena zu Ninoa Du kennt die Magie der Natur und welche unbändige Kraft in Ihr steckt...

Und Ihr Herr Zwerg, braucht Euch nicht zu fürchten, Ihr seht mich in meiner wahren Gestallt, unter Freunden brauche ich mich nicht zu verstellen.... Oder?


Wir gehen hinein, Marena und Jun gehen in Ihr Zimmer und verschließen die Türe, Mit Neria und Tanamy gehe ich in den Lesesaal... Nach einiger Zeit kommen auch Jun und Marena dazu, an Jun´s Gesicht kann man erkennen das es Ihr viel besser geht.

Als auch der Rest meiner Freunde hier ist erzählt Neria alles...

Den Grund warum Mutter damals weg ging...

Den Tod von Mutter... der dann zu dem Orkkrieg geführt hatte...

Ihr Hilfe bei meiner Flucht...

Ihrem Leben bei Teremor...

Dem wirken von Ihr in den letzten Wochen bei uns...

Und dem Vorhaben von Teremor...

Es herrscht stille als Sie fertig war und sich neben mich setzte...


Das muss ich alles erst einmal verdauen...

Freunde wen Ihr fragen habt, dann Bitte stellt sie, Ihr müsst nicht auf mich warten...

Ich stehe auf, und setze mich in einen Sessel der etwas abseits steht...

Tanamy kommt zu mir, setzt sich auf meinen Schoss und nimmt meine Hand, ohne etwas zu sagen, sie sieht mir an, das ich erstmal nichts sagen möchte, aber ich bin froh jetzt nicht alleine zu sein...


Ich weiß, das war viel, und vieles klingt als wäre es ein Märchen, also bitte, fragt was Ihr wissen möchtet.

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


19. Jul 2015, 20:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Hmmm...das war eben ja jede Menge zu verdauen....kann sein, das ich irgendwas nicht mitbekommen habe....was hat Teremor geplant?

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


20. Jul 2015, 15:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 67
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Nun...
Vater plant eine Dämonin zu befreien, diese hat Vater dafür ewiges Leben versprochen...

Er meint wen er ewig lebt, findet er einen Weg meine Mutter aus Borons Armen zurück zu holen...

Thargunitoth ... diesen Namen habe ich einmal gehört...

Sie ist eine Widersacherin Borons, daher hofft Vater wohl auf ewiges Leben...

_________________
Ich habe kein Gesicht, den ich habe viele.....
Ich habe keine Stimme, ich Spreche mit allen....


20. Jul 2015, 18:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Und wie hält man so etwas auf?

Tötet den Beschwörer...

So einfach ist das leider nicht Marena...
Vater ist schon soweit mit der Beschwörung, das sein tot alleine das ganze nicht mehr aufhält, im Gegenteil, das würde den Dämon dann unkontrolliert befreien...


Dämonenhämmer...
Alte Geschichten der Hexenzünfte berichten über 3 Dämonenhämmer, geschmiedet von den alten Zwergen...

Mit allen dreien soll man jeden Dämon bannen können...

Nur Ihr verbleib ist ungeklärt...


20. Jul 2015, 19:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Das ist richtig, die sagenumwobenen Dämonenhämmer wurden von einst von Zwergen geschmiedet. Sie sollen in den großen Hallen der alten Zwergenstädte aufbewahrt worden sein, vor langer Zeit.....heute gibt es nur noch Geschichten darüber, und vage Andeutungen über die Orte, an denen sie versteckt sein sollen....jeweils einer im Amboss-Gebirge, einer in den Koschbergen und einer im Eisen-Wald Gebirge...

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


20. Jul 2015, 20:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 28
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Die großen Hallen aus Stein...

Magister Johannes!
Nach Deiner Nachricht haben wir Dich erst Morgen erwartet...

Ach mein lieber Freund Geist...
Ich habe immer ein Auge auf meine Schule gerichtet, und wie ich sehen musste, kann ich meine Schüler nicht lange alleine lassen... Und so habe ich meine Reise beschleunigt...


Dann weißt Du um was es geht?

Ja, ganz kurz gesagt, um das Ende der Welt wie wir sie kennen.

Aber keiner will es wahr haben, und so wird von den feinen Herren nichts unternommen...


Dann liegt es wieder in der Hand einiger, wie im Krieg...

Die Städte der Zwerge sind zwar für alle Völker offen, aber wen wir dort zu graben anfangen wird es wohl nicht gerne gesehen...

Yolay, Yolane welcher Ort wäre der nähste von hier?

Irgendwo müssen wir ja mit der Suche beginnen, wen wir schon den Hinweiß auf eine mögliche Wirksame Waffe haben...

_________________
Geister gibt es viele, nicht jeder will Euch etwas böses.


20. Jul 2015, 20:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 222
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Nun, das Amboß-Gebirge könnten wir in zwei bis drei Tagen erreichen. Wäre keine schlechte Idee, dort anzufangen, denn dort gibt es ein Archiv mit sehr alten Unterlagen. Der Verwalter dort ist ein entfernter Verwandter....möglicherweise finden wir dort etwas, das uns weiterhilft.

Wieviel Zeit wird uns bleiben? Es kann schon eine ganze Weile dauern, wenn wir alle drei Gebirge bereisen müssen...

_________________
Wirf NIEMALS einen Zwerg, außer er bittet Dich darum!!!!

Früher hat man Drachen getötet, um hinterher die Jungfrau zu heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, mann muss die Drachen heiraten.....


21. Jul 2015, 15:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 221
Geschlecht: weiblich
Highscores: 22
Ungelesener Beitrag Re: Es begann vor einer langen Zeit...
Ich hätte da auch noch eine Frage,

Warum gerade ich?

Das kann ich Dir leider auch nicht beantworten Tanamy....

Aber ich.

Die Zauberer hier, und auch Du Neria, könnt es vielleicht nicht sehen, da Ihr immer versucht Eure Zauber in unterschiedliche Schubladen zu stecken.
Auch ist es unter den Zauberern ehr unbekannt.

Teremor sucht das "Sternenkind".

Alle 50 Generationen wird ein Kind geboren dem die Götter einen Sternensplitter mitgeben.


Und das soll ich sein?

Ähm... Nein...

Ratlose Gesichter blicken in die Runde...

Jun trägt diesen Splitter in Ihrem Herzen, ich konnte Ihn vorhin deutlich spüren als ich Ihre Wunden versorgte.

Aber warum sind die dann alle hinter mir her?

Nun, du trägst die Gabe des Wächters in Dir.
Jeder der das Sternenkind sucht, wird nur den Wächter finden.

Das war schon immer so...

Und oftmals wissen weder der Wächter noch das Sternenkind etwas von Ihrem Schicksal, oder gar voneinander...

Aber um dem Dämon befreien und kontrollieren zu können, braucht Teremor diesen Sternensplitter.
Und als Ahnungsloser suchender hat er immer nur dich gesehen Tanamy.


Fragende Blicke werden ausgetauscht, keiner kann wirklich klauben was er da hört....

Die Zeit die Euch bleibt, um Teremor aufzuhalten ist die selbe, die er braucht um Jun zu finden, was er aber erst bemerkt wen Tanamy Ihr Funktion als Wächter nicht mehr ausfüllen kann.
Erst dann kann er Jun als Sternenkind erkennen bis ein neuer Wächter Tanamy´s Platz ein nimmt.


Kann ich als Wächter zurück treten und Geist zum neuen Wächter machen?

Nein...
Leider gibt es nur einen weg nicht mehr Wächter zu sein...


Ich verstehe...

Also im Klartext, so das es auch ein dummer Soldat wie ich verstehe...

Teremor braucht Jun, Jun wird von Tanamy geschützt...

Also schützen wir Jun und Tanamy jetzt vor Teremor...

Wir besorgen uns die Dämonenhämmer, trennen dann Teremor´s Kopf von seinem Hals und schicken den Dämon mit hilfe der Dämonenhämmer zurück, wo auch immer er herkommt....


Das klingt nach einem Plan...

_________________
Es zeugt von Weisheit, einen Meister zu zu hören aber es zeugt von Respekt, dabei stille zu bewahren


21. Jul 2015, 16:52
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 356 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de